Schlagwort Archiv: 1568 BGB

Suizidgefahr eines minderjährigen Kindes erfordert notwendige Aufrechterhaltung der Ehe – OLG Hamburg, Az. 2 UF 209/83

Auch wenn eine Ehe gescheitert ist, so kann es besondere Gründe geben, die die Aufrechterhaltung der Ehe notwendig machen. Ein solcher Grund liegt z.B. vor, wenn die Gefahr droht, dass ein aus der Ehe hervorgegangenes minderjähriges Kind sich im Falle…
Mehr Lesen

§ 1568 BGB

Gesetzestext Gerichtsentscheidungen zu § 1568 BGB: Oberlandesgericht Stuttgart, Beschluss vom 14.05.2002, Az. 18 UF 519/01 Keine Scheidung wegen schwerer Härte aufgrund hohen Lebensalters und Pflegebedürftigkeit sowie Glaubensgründen Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, Urteil vom 17.12.1985, Az. 2 UF 209/83 Suizidgefahr eines minderjährigen…
Mehr Lesen

Keine Scheidung wegen schwerer Härte aufgrund hohen Lebensalters und Pflegebedürftigkeit sowie Glaubensgründen – OLG Stuttgart, Az. 18 UF 519/01

Eine Ehe kann nur geschieden werden die Scheidungsvoraussetzungen vorliegen. Liegen sie vor, kann der andere Ehegatte die Scheidung verhindern, wenn er sich auf einen Härtefall beruft. Das Oberlandesgericht Stuttgart, Az. 18 UF 519/01 mußte entscheiden, ob sich ein 85-jähriger pflegebdürfter…
Mehr Lesen